Erik van der Grijn

ERIK VAN DER GRIJN wurde 1941 in den Niederlanden geboren und hat seine Ausbildung an der „Koninklijke Academie voor Beeldende Kunsten“ in Den Haag absolviert. Schon in seiner Jugend ist Erik fasziniert von der Kraft, die von der Farbe Kadmium Gelb ausgeht. Rastlos zieht er 1964 als junger Mann nach Irland. Dort wird er mit dem ganz besonderen Gelb in der Landschaft als Warnzeichen konfrontiert. Diese Farbe prägt ihn weiter und bleibt ein zentrales Element seiner Arbeit, sie verschafft ihm den Spitznamen „The yellow fellow“. Erik van der Grijn ist ein Reisender und Weltbürger. Von Irland zieht er zurück in die Niederlande, um sich dann in Belgien niederzulassen. Seit 1996 lebt und arbeitet Erik abwechselnd in Paris, New York und Buenos Aires.