15. Popup

Adriano Pompa

 

„ROSS & REITER“


Location
werkstatt galerie
Zentnerstrasse 3
80798 München Schwabing

Vernissage am Dienstag, den 10. April 2018 ab 19:00 Uhr
Finissage am Donnerstag, den 3. Mai 2018 ab 19:00 Uhr
Art After Work am Mittwoch, den 18. April 2018 ab 19:00 Uhr

Öffnungszeiten: Di-Fr 13:00-18:30 Uhr, Sa 10:00-13:00

zusätzliche „Viewing“ Termine jederzeit nach Vereinbarung:  0178/4349539

Die einführenden Worte bei der Vernissage hält
Jan Verhoeven 
Kunstsammler - Stiftung Yellow Fellow
 

Adriano Pompa wurde 1965 in Rom geboren. Er ging bei seinem Vater, Gaetano Pompa - ein namhafter international anerkannter Künstler - in die Lehre. 1989 hat er in der Gallerie Rondanini in Rom, seine erste, erfolgreiche Ausstellung. Seit 1990 lebt er mit seiner Familie in Mailand.

Anfangs stellt Adriano Pompa surreale, metaphorische Geschichten und Fabeln, in modernen, unberührten aber von fantastischen Figuren mit mythologischen klassischen Elementen besiedelten Landschaften dar. Hierbei wird er stark von der “Arte Povera” und der “Arte Concettuale“ beeinflusst. Später werden seine Arbeiten synthetischer.

Seine Materialien Bronze, Keramik, Maiolica, Papier und Leinwand sowie das Gegenständliche und Abstrakte in seinen Arbeiten spiegeln seine instinktive, launische, nicht formell kohärente Vielseitigkeit wider.

Die Crossover-ArtGallerie zeigt gezielt den Spannungsbogen zwischen seinen abstrakten Gemälden und Radierungen sowie Bronzen und Terrakotta Skulpturen.

Wir freuen uns, Sie bei der VERNISSAGE bei einem Glas Wein begrüßen zu dürfen.
Freunde sind willkommen!

Nanda Verhoeven Brüning